Ingrid Freihold | Peer Holthuizen

By February 1, 2016Aktuelles

Ingrid Freihold Menschliches in Tusche
Peer Holthuizen Gesichtsräume

Sehr geehrte Damen und Herren,
zur Ausstellungseröffnung laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich am Donnerstag, 4. Februar 2016, um 18:30 Uhr, in die VHS Oldenburg, Karlstraße 25, LzO Forum ein.

Begrüßung
Andreas Gögel, Geschäftsführender Vorstand Volkshochschule Oldenburg e. V.

Grußwort
Horst Wilms, Freundeskreis Bildender Künstlerinnen und Künstler in Oldenburg e. V.

Einführung
Melanie Wichering, Kunsthistorikerin (Ausstellung Ingrid Freihold)
Peer Holthuizen, Dipl. Bildende Kunst (Ausstellung Peer Holthuizen)

Die Künstler sind anwesend.

Wir bitten Sie um Anmeldung zur Ausstellungseröffnung bis zum 1. Februar 2016 per E-Mail an matthes@vhs-ol.de oder Telefon 0441 92391-12.

Ingrid Freihold: Phoenix, Tusche auf Bütten, 2014

Ingrid Freihold

Ein weißes Blatt, Pinsel, Tusche, Konzentration: Schrift- und Bildzeichen entstehen und legen Gefühle und Gedanken offen auf das Papier. Ingrid Freihold zeichnet mit dynamischen, starken Strichen, feinen Linien, kalligraphischen Bezügen und Farbakzenten – häufig in rot. Sie reduziert den Menschen und Menschliches mit wenigen Strichen auf das Wesentliche. Ihre Themen sind ernst oder philosophisch, handeln vom Da-Sein – allein oder mit anderen in Beziehung – und von der Welt, in der wir leben. Auf den ersten Blick manchmal ein wenig absurd oder skurril. Dabei zeichnet Ingrid Freihold spielerisch, mit scheinbarer Leichtigkeit und macht die Lust am Leben sichtbar, mit viel Humor und einem liebevollen Augenzwinkern.

Peer Holthuizen: Studie Gesichtsräume, 2015

Peer Holthuizen

Peer Holthuizen beschäftigt sich projektartig und prozessorientiert mit Farbe, Raum und Duktus, d. h. mit Raummalerei. Für sein aktuelles Projekt „Gesichtsräume“ nutzt er digitale Schnittverfahren, die es ihm ermöglichen, Porträts aus Pinselstrichen und Farbflächen zusammenzusetzen. Diese dreidimensionalen Farbräume bieten dem Betrachter ein Raumerleben aus Farbe und Duktus, wobei er bewusst mit der Dekonstruktion der Gesichtswahrnehmung spielt. Für dieses Projekt porträtierte er verschiedenste Personen bei der VHS und im Sozialgericht. Die Ergebnisse sind zeitversetzt in der Volkshochschule und im Elisabeth-Anna-Palais zu sehen.

Rahmenprogramm zur Ausstellung

Ingrid Freihold: Zeichnen mit Tusche, Feder und Pinsel.
Strich und Klecks Schwarz auf Weiß
Freitag, 29. April 2016
Kursnummer: 16AO 41317

Peer Holthuizen: Raummalerei mit Fotografie.
Mit bemalten Flächen Raum erleben

Sonntag, 5. Juni und Wochenende 11. / 12. Juni 2016
Kursnummer: 16AO 41336

Ausstellungsdauer 4. Februar – 17. Juni 2016 | Weitere Informationen finden Sie unter www.vhs-ol.de/ausstellungen